Zahnarztpraxis Dr. Bauer

A+ A A-

Laser

Der Laser ist die sinnvollste Errungenschaft der Zahnmedizin der letzten Jahre und revolutioniert die Zahnbehandlung und Patientenversorgung auf die schonendste Art und Weise. Der Laser kann mit dem klassischen „Bohren“ nicht verglichen werden, denn der Zahn wird

  • ohne Kontakt
  • ohne Druck
  • ohne Vibration
  • ohne Hitzeentwicklung (nervschonend)
  • ohne Betäubung (Anästhesie)
  • ohne „mikrobielle Verschmutzung“ der bearbeiteten Zahnoberfläche

behandelt.

Der Laser arbeitet punktgenau, zerstört also keine wertvolle gesunde Zahnsubstanz. Ferner kann er zwischen Karies und gesundem Zahn „unterscheiden“: Er arbeitet selektiv und damit am effektivsten mit dem höchsten medizinischen Wirkungsgrad. Der Laser hat eine reinigende Wirkung auf die bearbeitete Zahnoberfläche. Dieser Effekt ist die Grundvoraussetzung für die wissenschaftlich korrekte und damit erfolgreiche Durchführung nahezu aller Zahnbehandlungen und Zahnfleischbehandlungen. Dadurch eignet er sich hervorragend für die Behandlung der Wurzelkanaloberflächen, auch Endobehandlungen (LINK) und Wurzelfüllung (LINK) genannt, da wir bei Einsatz des Lasers auf chemische Substanzen verzichten können.

WaterlaseMD

Der Waterlase MD ist ausgestattet mit einer Vielzahl neuer, hoch entwickelter Eigenschaften, welche die Dentallaser Anwender rund um die Welt angefordert haben. 

Durch seine revolutionäre Technik, bestehend aus der Kombination von YSGG-Laserenergie und Wasser genannt HydroPhotonic,Laser bietet er dem Behandler und insbesondere dessen Patienten eine neue Dimension der modernen Zahnheilkunde. Diese Technik ermöglicht dem Behandler, multiple Eingriffe mit reduzierter Anästhesie zur patientenfreundlicheren und schmerzarmen Behandlung. Durch die Möglichkeit der Leistung- (0.25 – 8 Watt) und Frequenzänderung (10Hz - 50Hz) und ist es mit dem Waterlase MD möglich, minimalinvasive Eingriffe durchzuführen. Ausgestattet mit einem neuen beleuchteten HydroBeam Contra-Angel Handstück, welches aus Materialien der NASA gefertigt wird, vereinfacht jegliche Art der Behandlung der Zahnmedizin.
 

LaserlightIn der Zahnmedizin kann der Laser z. B. Erbium:YAG, für den Abtrag von Zahnhartsubstanz („Bohren ohne Bohrer“) oder in der Parodontologie (Keimreduktion und Konkremententfernung in entzündeten Zahnfleischtaschen) verwendet werden. Diodenlaser werden in der Zahnmedizin für chirurgische Eingriffe, z. B. Lippenbändchenentfernung, für die Keimreduktion in der Endodontie (Wurzelkanalbehandlung) oder für die Zahnweißung (Bleaching) verwendet. Der Vorteil der Laserbehandlung gegenüber der konventionellen Methode ist die, dass der Patient weniger Schmerzen hat, die Setzung von Nähten teilweise überflüssig wird, es weniger blutet, da die Wunde verödet ist und die behandelte Stelle gleichzeitig dekontaminiert (keimfrei) wird.

IT Area 2009-2014